Puch Picnic: Hinterrad überholen

Fahrrad-Technik, Fahrrad-Restauration, Fahrrad-Pflege,...

Puch Picnic: Hinterrad überholen

Beitragvon gusa » Dienstag 3. Juli 2012, 08:36

Hallo,

Ich besitze seit ca. 2 Jahren ein gelbes Puch Picnic das mir das ganze Jahr hindurch als Fortbewegungsmittel dient. Leider macht Wind und Wetter nichts besser und somit ist mein Hinterrad nun etwas reparaturbedürftig:

- 2 Speichen sind bereits gebrochen - nun stellt sich die Frage: neu einspeichen lassen (leistbar?) oder selber eine nach der anderen tauschen (vielleicht kann mir wer weiterhelfen welche speichen/Nippel benötigt werden)

- Die Bremsbeläge der Duomatic gehören dringend getauscht: Gibts da eine Anleitung?

Danke für eure Tipps,

Grüße aus Graz,
martin
gusa
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 11:56

Re: Puch Picnic: Hinterrad überholen

Beitragvon florenzo » Dienstag 3. Juli 2012, 09:15

Hallo Martin,

müssen alle Speichen gewechselt werden oder reicht es die fehlenden zu ersetzen?

Die Bremsbeläge sind wirklich hinüber? Hast du sie dir angeschaut oder ist nur die Bremsleistung schlecht?

Gruß,
René
Lieber verbrennen als erfrieren!!
Benutzeravatar
florenzo
Administrator
 
Beiträge: 245
Bilder: 562
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 09:34
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Puch Picnic: Hinterrad überholen

Beitragvon gusa » Dienstag 3. Juli 2012, 10:16

Hi,

Naja...würde sagen so 5-6 speichen sollten gewechselt werden (grbrochen bzw. stark verbogen). Ich befürchte aber daß aufgrund des alters bald weitere brechen werden - oder halten die normalerweise ewig?

Wegen der Bremsbeläge: Die Bremsleistung ist ziemlich schlecht - kann natürlich sein daß eine Reinigung reichen würde....aber hab keinen Plan wie ich an die Beläge komme - und hab etwas angst bei der schaltung was zu verstellen

grüße,
martin
gusa
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 11:56

Re: Puch Picnic: Hinterrad überholen

Beitragvon florenzo » Dienstag 3. Juli 2012, 10:42

Müßte man sich mal anschauen die Speichen, und die Nabe auch. Komm doch mal zum David in Die Radlerei. Er ist auch hier im Forum und hat sich grad erst mit einer Radlwerkstatt selbständig gemacht. Sag du kommst von AltRad und richte einen lieben Gruß von mir aus, preislich wird das kein Loch in dein Börsl reißen und er kennt sich gut mit den Naben aus.
Lieber verbrennen als erfrieren!!
Benutzeravatar
florenzo
Administrator
 
Beiträge: 245
Bilder: 562
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 09:34
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Puch Picnic: Hinterrad überholen

Beitragvon gusa » Dienstag 10. Juli 2012, 08:59

Hallo,

Danke für den Tipp. Bin gestern dort gewesen. Super Geschäft. David hat mir das Hinterrad noch am selben Tag repariert und die Duomatic durchgecheckt. Und endlich gibt es eine Adresse wo man Ersatzteile für unsere alten Drahtesel bekommt. Und die Preise für Service/Teile...wirklich top.

Also alle die etwas Hilfe beim Schrauben suchen, schon ewig auf der suche nach einem Originalersatzteil sind oder überhaupt ein ganzes restauriertes Fahrrad suchen. Das ist euer Mann: Die Radlerei
gusa
 
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2012, 11:56


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron