Fragen zu Puch Clubman

Fahrrad-Technik, Fahrrad-Restauration, Fahrrad-Pflege,...

Re: Fragen zu Puch Clubman

Beitragvon pingu79 » Donnerstag 16. Juni 2011, 21:13

also es ist ein leichtes metallisches klack, klang jetzt nicht großartig besorgniserregend, aber halt ungewohnt.

dann werd ich mich morgen mal über das hinterrad hermachen ;-)

und JA hat definitiv was mit so einem rad durch die gegend zu kurven. das fährt ganz gemütlich und lässig durch die gegend, im gegensatz zu so manchen high-tech rädern wo man nach 3 metern entweder über die gabel fliegt weil man bisserl stärker gebremst hat od. man bekommt sofort kreuzweh weil man oben sitzt wie ein aff´am schleifstein :mrgreen:

wobei ich schon zugeben muß das ich es ja nur habe, weil ich es geschenkt bekommen hab... aber jetzt versteh ich warum die räder bei willhaben um 100€ aufwärts angeboten werden. (nur das wär momentan für ein "bahnhofsfahrrad" nicht drinnen gewesen). hatte zuerst bedenken weil eben schon sooo alt, aber ich glaub so schnell zieht kein neues rad bei mir ein. das ist jedenfalls ideal, sieht meiner meinung nach auch noch sehr gut aus, hat charakter u. fährt hoffentlich noch weitere 30 jahre ;) jedenfalls hab icih mir jetzt ein ordentliches schloß gekauft, denn bei dem will ich es nicht riskieren das es auch gestohlen wird wie mein giant (das zwar auch schon über 10 jahre alt war, aber bbei weitem nicht mehr in so gutem zustand)!
pingu79
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2011, 22:01

Re: Fragen zu Puch Clubman

Beitragvon Gerald » Donnerstag 16. Juni 2011, 21:19

Hoffentlich hast du eine große Garage. Ich habe mit so einem Rad in rot angefangen, jetzt sind es schon ca. 15 :roll:

Viel Spaß beim basteln!

http://www.flickr.com/photos/gerald_m
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 38
Bilder: 10
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 11:17

Re: Fragen zu Puch Clubman

Beitragvon pingu79 » Donnerstag 16. Juni 2011, 21:59

garage keine, aber im schuppen hätten schon paar räder platz. nur bin ich für wirkliches restaurieren garantiert zu unfähig. bin schon froh wenn ich weiß wo vorn u. hinten ist und ich paar kleinigkeiten selber machen kann ohne das es danach zum schrottplatz muß :D

wobei, es gäb ja schon zb. so paar damen waffenräder die mir seeeeeeeeehr gut gefallen würden...hab vorhin ein bj. 64 gefunden bei google, das macht schon was her ;) aber sowas muß man mal erst finden, dann muß es derjenige verkaufen wollen u. zu guter letzt die nötige zeit u. bisschen kleingeld für solch ein hobby kann auch nicht schaden lol

somit beschränk ich mich erstmal auf meine "susi II" :D
pingu79
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 15. Juni 2011, 22:01

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste