Reparatur Torpedoschaltung?

Fahrrad-Technik, Fahrrad-Restauration, Fahrrad-Pflege,...

Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon TomTurbo » Sonntag 15. Mai 2011, 17:56

Hab mir vor kurzem ein "Vesparad" :lol: (Waffenrad made by Piaggio) eingezogen.
Recht guter Zustand, leider ist jedoch die 3gang Torpedoschaltung defekt.
Genauer gesagt, ist dieses "Ketterl" welches aus der Achse herauskommt und per Seilzug betätigt wird, abgerissen.
Hat schon mal wer von Euch so was zerlegt?
Und wenn ja, auch wieder folgerichtig zusammengebaut? :roll:

Bin für Infos dankbar.

PS: ist jenes Modell mit der Felgenhochzugsbremse :P
Benutzeravatar
TomTurbo
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:54

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon TomTurbo » Sonntag 15. Mai 2011, 18:02

So eines hier ist es, nur eben mit Schaltung ;)

http://www.2-pedals.org/HTML/Waffenraeder/waffenrad1996.htm

Hab von Kollegen auch teile eines verschrotteten Uralt-Waffingers bekommen.
Werde damit meines "rückrüsten".
Nur die Schaltung wär halt schon toll 8-)
Benutzeravatar
TomTurbo
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:54

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon florenzo » Sonntag 15. Mai 2011, 18:03

Kannst das abgebrochene Ketterl nicht einfach mit einer spitzen Zange rausschrauben? Vielleicht noch die Radmutter runterschrauben damit du besser hinkommst. Neues Ketterl gibts im gut sortierten Fahrradladen.
Lieber verbrennen als erfrieren!!
Benutzeravatar
florenzo
Administrator
 
Beiträge: 245
Bilder: 562
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 09:34
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon Micky » Sonntag 15. Mai 2011, 19:54

Ich habe mir meine defekte für kleines Geld bei Rebikel instand setzen lassen.
Benutzeravatar
Micky
 
Beiträge: 53
Bilder: 22
Registriert: Dienstag 7. Juli 2009, 16:25
Wohnort: Graz

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon Gerald » Sonntag 15. Mai 2011, 20:52

TomTurbo hat geschrieben: Hab von Kollegen auch teile eines verschrotteten Uralt-Waffingers bekommen.
Werde damit meines "rückrüsten".



Zeig mal das Uralt Waffenrad ;)

Ich würds nicht Umbaun, solche Italo-Waffenräder sieht man ja doch nicht so oft :roll:

lg Gerald
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 38
Bilder: 10
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 11:17

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon TomTurbo » Montag 16. Mai 2011, 08:45

@florenzo: Muss ganz innen abgerissen sein, schaut nix mehr raus :cry:

@micky: Werd mal beim Brunner (lokaler Fahrradmechaniker) vorbeischaun. :roll:

@gerald: Das Rad selber ist schon lang ne Coladose oder so.
Hat ein Kollege entsorgt, nach dem er (zum Glück) Teile abgebaut hat.

Muss ca. so früher ausgesehen haben:
http://www.2-pedals.org/HTML/Waffenraeder/waffenrad1920erDunnrohr.htm

Bezüglich des Italo:
Naja, es fehlen ja Scheinwerfer, Rücklicht,Dynamo...
Und die bau ich eben von dem anderen dran :mrgreen:
Benutzeravatar
TomTurbo
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:54

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon florenzo » Montag 16. Mai 2011, 08:49

Ok, siehst du das abgerissene Ketterl, oder ist gar keins drin?
Lieber verbrennen als erfrieren!!
Benutzeravatar
florenzo
Administrator
 
Beiträge: 245
Bilder: 562
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 09:34
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon TomTurbo » Montag 16. Mai 2011, 09:07

florenzo hat geschrieben:Ok, siehst du das abgerissene Ketterl, oder ist gar keins drin?


Man sieht leider nix.
Ums öffnen werd ich wohl nicht drumrumkommen.

Hab übrigens letztens ein baugleiches am Straßenrand gesehen und fotografiert ;)
Dateianhänge
PICT3252.JPG
PICT3251.JPG
PICT3250.JPG
Benutzeravatar
TomTurbo
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:54

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon florenzo » Montag 16. Mai 2011, 09:11

Vielleicht ist echt keins drin. Kaufen mußt sowieso ein neues. Also machs mal und versuchs reinzudrehen.
Lieber verbrennen als erfrieren!!
Benutzeravatar
florenzo
Administrator
 
Beiträge: 245
Bilder: 562
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 09:34
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Reparatur Torpedoschaltung?

Beitragvon TomTurbo » Montag 16. Mai 2011, 11:56

florenzo hat geschrieben:Vielleicht ist echt keins drin. Kaufen mußt sowieso ein neues. Also machs mal und versuchs reinzudrehen.


Wird das von aussen einfach nur reingeschraubt? :shock:
sorry, hab mich damit noch nie näher befasst :?:
Benutzeravatar
TomTurbo
 
Beiträge: 69
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:54

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron