Buchempfehlung?

Fahrrad-Technik, Fahrrad-Restauration, Fahrrad-Pflege,...

Buchempfehlung?

Beitragvon feneks » Donnerstag 25. März 2010, 02:26

Hallo,

ich möchte mein altes Steckrad Puch Camping wieder fit machen. Das Teil ist leider die letzen 20 Jahre nicht sonderlich nett behandelt worden:

:| Verchromung des Lenkers ist völlig aufgerauht (keine Ahnung, was ich damit mache),
:| Lack des Rahmens ist an einigen Stellen weg und rostet etwas (teillackieren lassen...),
:| Beleuchtung fehlt völlig (Ersatz teilweise schon besorgt),
:| Sattel oben eingerissen (Sattler/Ersatz)
:| Kette und Lager gehören gepflegt

Jedenfalls habe ich mit Schrauben kaum Erfahrung und wollte fragen, ob ihr ein Buch empfehlen könnt. -Sollte aber auch die alte Technik behandeln und nicht "wie stelle ich die Shimano-Schaltung ein".

- oder kennt zufällig wer einen Kenner in Salzburg?

Danke in Voraus
feneks
feneks
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 01:36
Wohnort: Salzburg

Re: Buchempfehlung?

Beitragvon florenzo » Donnerstag 25. März 2010, 15:47

Buch weiß ich jetzt leider auch keines.

Ein Tipp ist immer wieder mal auf Flohmärkten stöbern nach alten Büchern, Anleitungen und auch Teilen. Freunde und Bekannte fragen ob noch irgendwo ein altes Radl herumliegt, und wenn es nur für Teile ist.

Ja und zum Ausbessern der "Mängel" an deinem Rad. Ich bin ja ein Befürworter von Patina und Gebrauchsspuren. Ein altes Radl ist alt und darf auch hier und da bissl Rost haben - sieht man gleich das Teil hat gelebt und wurde gebraucht. Ein komplett restauriertes Radl ist zwar auch nett, aber für mich nicht mehr so interessant.

Nur meine Meinung, also nicht zu ernst nehmen. ;)

Viel Spaß mit deinem Altrad. 8-)
Lieber verbrennen als erfrieren!!
Benutzeravatar
florenzo
Administrator
 
Beiträge: 245
Bilder: 562
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2009, 09:34
Wohnort: Feldkirchen bei Graz

Re: Buchempfehlung?

Beitragvon feneks » Donnerstag 25. März 2010, 21:05

Hallo florenzo!

Danke für die Antwort.

Wenn das Rad gebraucht aussieht geht's ja noch in Ordnung aber dieses Teil schaut schon eher missbraucht aus - daher die Überlegung den Rahmen auch zu bearbeiten. Bevor ich das entscheide muss ich mir das Teil aber erst noch einmal in Ruhe bei Tageslicht ansehen.

Hab die letzten Tage ein 24'' Kinderrad nach 7 Jahren herumstehen wieder reaktiviert, wird ein nettes Ostergeschenk. Mehr als reinigen, ölen, Gangschaltung/Bremsen nachjustieren und neue Reifenmäntel aufziehen war aber nicht nötig.

liebe Grüsse
feneks
feneks
 
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 25. Februar 2010, 01:36
Wohnort: Salzburg


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast